Samangan

Die gebirgige Provinz Samangan besteht aus sieben Distrikten und befindet sich im Norden Afghanistans. Dari und Paschtu sind die verbreitetsten Sprachen. Über 90 % der über 390.000 Einwohnerinnen und Einwohner der Provinz leben auf dem Land, häufig in sehr abgelegenen Regionen.

Die Menschen vor Ort generieren ihre Einnahmen hauptsächlich durch Landwirtschaft, obwohl die meisten landwirtschaftlichen Flächen nicht ausreichend bewässert sind. Dürren oder Überflutungen führen rasch zu prekären Ernährungs- und Einkommensengpässen. Neben der Landwirtschaft bieten der Kohlebergbau und der Abbau von braunem Marmor Arbeitsplätze.

Eine der größten Herausforderungen für die Bevölkerung ist der mangelhafte Zugang zu Wasser. Nur 20 % der Haushalte verfügen über sauberes Trinkwasser. Selbst die Provinzhauptstadt Aybak wird von Lastwagen mit Trinkwasser versorgt. Zahlreiche der abgeschiedenen Dörfer haben keinen Strom, keine Schulen und keine Gesundheitsversorgung. Hinzu kommen zahlreiche rückkehrende Flüchtlinge, die Unterstützung und ein Dach über dem Kopf benötigen.

Die deutsche Zusammenarbeit mit Afghanistan ist seit vielen Jahren in Samangan aktiv. Bildung, Energieversorgung, Gesundheits- und Landwirtschaftsförderung sowie Wasserver- und Abwasserentsorgung stehen dabei im Fokus. Mit Hilfe diverser Programme konnten Erfolge erzielt und die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessert werden.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Tätigkeiten der deutschen Zusammenarbeit mit Afghanistan in Samangan.

 

Im Fokus

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum im Norden Afghanistans stärken Um das Wirtschaftswachstum nachhaltig anzukurbeln, die Erträge afghanischer Landwirte zu steigern und die Beschäftigung im Land zu fördern, unterstützt Deutschland wirtschaftliche Vorhaben in den nördlichen Regionen des Landes. mehr
Binnenvertriebene integrieren – mehr als eine logistische Herausforderung Um die Lebensbedingungen von Flüchtlingen langfristig zu verbessern, unterstützt die deutsche Bundesregierung Afghanistan in der Umsetzung der Nationalen Strategie für die Binnenvertriebenen. Diese dient unter anderem der Integration in die Gesellschaft am neuen Wohnort. mehr
Energie als Entwicklungsmotor – auch für den Norden Afghanistans Innerhalb der afghanischen Bevölkerung gibt es große Unterschiede in der Stromversorgung zwischen städtischen und ländlichen Regionen. Um auch der Landbevölkerung im Norden Afghanistans einen gesicherten Zugang zu Energie zu ermöglichen, unterstützt die deutsche Bundesregierung den Ausbau von netzbasierter Infrastruktur. mehr
Klare Regeln & qualifizierte Fachkräfte für sauberes Trinkwasser Zugang zu Trinkwasser und ein nachhaltiges Abwassermanagement erfordern insbesondere qualifizierte Fachkräfte vor Ort sowie kompetente und effiziente Institutionen. Aus diesem Grund unterstützt die deutsche Bundesregierung Afghanistan bei der Schaffung notwendiger rechtlicher und administrativer Strukturen und effizienter Managementabläufe sowie bei der strategischen Umsetzung politischer Leitlinien. mehr
Den Bildungssektor reformieren – neue Standards für Lehrkräfte & Lehrpläne Um die Grundbildung im Land langfristig zu verbessern, unterstützt die deutsche Bundesregierung gemeinsam mit der Schweizer Regierung das afghanische Bildungsministerium in der Ausbildung seiner Lehrkräfte und hilft, Lerninhalte vielseitiger und verständlicher zu gestalten. mehr
Rechtssicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger Seit 2002 unterstützt die deutsche Bundesregierung mit Beteiligung der Niederlande und Finnlands Afghanistan dabei, ein effektives staatliches Justizsystem aufzubauen. Obwohl bereits bedeutende Fortschritte erzielt werden konnten, besteht noch Handlungsbedarf, um Bürgerinnen und Bürgern Rechtsstaatlichkeit zu gewähren – auf dem Land ebenso wie in städtischen Gebieten. mehr
Staatliche Organe als Stützpfeiler der Gesellschaft Um das Vertrauen der afghanischen Bürgerinnen und Bürger in die staatliche Verwaltung zu stärken, fördert die deutsche Bundesregierung den Ausbau staatlicher Strukturen und die professionelle Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – besonders auf dem Land. mehr
Entwicklung transparent planen und verwirklichen Infrastrukturmaßnahmen zur Verbesserung der sozioökonomischen Grundlagen der afghanischen Gesellschaft und Planungsmechanismen für lokale Verwaltungs- und Staatsorgane schaffen mehr
Jugend für den Frieden Um eine friedliche Entwicklung der afghanischen Gesellschaft voranzubringen, die der Bevölkerung Zukunftsperspektiven eröffnen kann, unterstützt die deutsche Bundesregierung den Zivilen Friedensdienst in Afghanistan dabei, vorherrschende Gewaltspiralen zu durchbrechen. mehr

Unsere Geschichten