10 fantastische Tanzszenen aus Filmen der 80er

Inhalt

Die 80er waren ein Jahrzehnt der Kultfilme, und einige der denkwürdigsten Szenen waren die Tanzszenen. Von den klassischen John-Hughes-Filmen bis hin zu den urkomischen Eddie-Murphy-Komödien – die 80er hatten einige der besten Tanzszenen der Filmgeschichte. Hier sind 10 der besten Tanzszenen aus Filmen der 80er Jahre.

Die 80er waren eine großartige Zeit für Filme, und die Tanzszenen waren keine Ausnahme. Von klassischen Musicals bis hin zu Coming-of-Age-Geschichten war das Jahrzehnt voll von ikonischen Tanzszenen, die uns immer noch dazu bringen, aufzustehen und uns zu bewegen. Hier sind 10 fantastische Tanzszenen aus Filmen der 80er, die du gesehen haben musst: Ungebunden , Schmutziges Tanzen , Flashdance , Der Frühstücks-Club , Etwas sagen , Sechzehn Kerzen , Ferris macht blau , Schön in pink , Die Goonies , Und Top Gun .

Hübsch in Rosa (1986)

Die Tanzszene in Pretty in Pink ist eine der kultigsten der 80er. Die Szene zeigt Molly Ringwald und Andrew McCarthy, die zu dem Song „If You Leave“ von Orchestral Maneuvers in the Dark tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für die Unbeholfenheit von Teenagerromanzen, und es ist eine Szene, die seit ihrer Veröffentlichung unzählige Male parodiert und referenziert wurde.

„Die Tanzszene in Pretty in Pink ist eine der kultigsten der 80er.“Wikipedia

Der Frühstücksclub (1985)

The Breakfast Club ist ein weiterer klassischer Film von John Hughes und zeigt eine der denkwürdigsten Tanzszenen der 80er Jahre. Die Szene zeigt die fünf Hauptfiguren, die zu dem Song „Don’t You (Forget About Me)“ von Simple Minds tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für jugendliche Rebellion und eine der ikonischsten Szenen der 80er Jahre.

Nach Amerika kommen (1988)

Coming to America ist eine der beliebtesten Eddie-Murphy-Komödien der 80er Jahre und enthält eine der denkwürdigsten Tanzszenen des Jahrzehnts. Die Szene zeigt Eddie Murphy und Arsenio Hall, die zu dem Song „Soul Glo“ von The J. Geils Band tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für das komödiantische Genie von Eddie Murphy, und es ist eine Szene, die seit ihrer Veröffentlichung unzählige Male parodiert und referenziert wurde.

Ferris Buellers freier Tag (1986)

Ferris Bueller’s Day Off ist einer der ikonischsten Filme der 80er Jahre und bietet eine der denkwürdigsten Tanzszenen des Jahrzehnts. Die Szene zeigt Matthew Broderick und Alan Ruck, die zu dem Song „Twist and Shout“ von den Beatles tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für jugendliche Rebellion und eine der ikonischsten Szenen der 80er Jahre.

Käfersaft (1988)

Beetlejuice ist einer der beliebtesten Tim-Burton-Filme der 80er Jahre und enthält eine der denkwürdigsten Tanzszenen des Jahrzehnts. Die Szene zeigt Michael Keaton und Winona Ryder, die zu dem Song „Jump in the Line“ von Harry Belafonte tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für das komödiantische Genie von Tim Burton, und es ist eine Szene, die seit ihrer Veröffentlichung unzählige Male parodiert und referenziert wurde.

Sechzehn Kerzen (1984)

Sixteen Candles ist ein weiterer klassischer John Hughes-Film und zeigt eine der denkwürdigsten Tanzszenen der 80er Jahre. Die Szene zeigt Molly Ringwald und Anthony Michael Hall, die zu dem Song „If You Were Here“ von Thompson Twins tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für Teenagerromantik, und es ist eine Szene, die seit ihrer Veröffentlichung unzählige Male parodiert und referenziert wurde.

Mädchen wollen einfach nur Spaß haben (1985)

Girls Just Wanna Have Fun ist einer der beliebtesten Filme der 80er und bietet eine der denkwürdigsten Tanzszenen des Jahrzehnts. Die Szene zeigt Sarah Jessica Parker und Helen Hunt, die zu dem Song „Girls Just Wanna Have Fun“ von Cyndi Lauper tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für das komödiantische Genie von Sarah Jessica Parker, und es ist eine Szene, die seit ihrer Veröffentlichung unzählige Male parodiert und referenziert wurde.

Teenager-Wolf (1985)

Teen Wolf ist einer der ikonischsten Filme der 80er Jahre und bietet eine der denkwürdigsten Tanzszenen des Jahrzehnts. Die Szene zeigt Michael J. Fox und James Hampton, die zu dem Song „The Power of Love“ von Huey Lewis and the News tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für jugendliche Rebellion und eine der ikonischsten Szenen der 80er Jahre.

Zweieinhalb Männer (2003)

Two and a Half Men ist eine der beliebtesten Sitcoms der 80er und bietet eine der denkwürdigsten Tanzszenen des Jahrzehnts. Die Szene zeigt Charlie Sheen und Jon Cryer, die zu dem Song „You Spin Me Round (Like a Record)“ von Dead or Alive tanzen. Die Szene ist ein klassisches Beispiel für das komödiantische Genie von Charlie Sheen, und es ist eine Szene, die seit ihrer Veröffentlichung unzählige Male parodiert und referenziert wurde.

FAQ

  • Was sind einige der besten Tanzszenen aus den Filmen der 80er?
    • Pretty in Pink (1986), The Breakfast Club (1985), Coming to America (1988), Ferris Bueller's Day Off (1986), Beetlejuice (1988), Sixteen Candles (1984), Girls Just Wanna Have Fun (1985), Teen Wolf (1985) und Two and a Half Men (2003).
  • Wer sind einige der Schauspieler, die in den Tanzszenen der 80er zu sehen sind?
    • Molly Ringwald, Andrew McCarthy, Matthew Broderick, Alan Ruck, Michael Keaton, Winona Ryder, Anthony Michael Hall, Sarah Jessica Parker, Helen Hunt, Michael J. Fox, James Hampton, Charlie Sheen und Jon Cryer.
  • Welche Lieder kommen in den Tanzszenen der 80er vor?
    • „If You Leave“ von Orchestral Maneuvers in the Dark, „Don’t You (Forget About Me)“ von Simple Minds, „Soul Glo“ von The J. Geils Band, „Twist and Shout“ von The Beatles, „Jump in the Line“ von Harry Belafonte, „If You Were Here“ von Thompson Twins, „Girls Just Wanna Have Fun“ von Cyndi Lauper, „The Power of Love“ von Huey Lewis and the News und „You Spin Me Round (Like a Aufnahme)“ von Dead or Alive.